Lasst mich vorstellen: meine neue Lieblingstasche von FredsBruder. Relativ klein, kompakt und crossbody, damit man die Hände frei hat. Wer mich kennt weiß, dass ich gern mal einen alten Schulranzen auf dem Flohmarkt kaufe und deswegen steh ich auch total auf den gepflegten Vintage Look für den die Marke FredsBruder steht. Man nehme super weiches, strukturiertes Leder, das ein wenig benutzt aussieht und Mel nimmt die Tasche nicht mehr von der Schulter. Was mich aber am meisten fasziniert hat, ist wie viel da auf einmal reinging. Ich schleppe jetzt keinen kompletten Schminkschrank mit, aber zum Beispiel passt neben meinem kleinen Portemonnaie, Schlüssel und Handy noch meine Systemkamera rein. Die Tasche ist einfach sehr weich und gibt gut nach. Besonders schön und süß finde ich auch die Geschichte zur Marke…